Wie geht's weiter?

allgemeines Gebrabbel

Moderatoren: Ferg, Guru

Benutzeravatar
altstadtsume
Top-User 500+
Beiträge: 502
Registriert: 12.05.2010, 10:55

Wie geht's weiter?

Ungelesener Beitrag von altstadtsume » 16.01.2018, 15:10

Für alle die, die unsere gestrige Rundmail nicht bekommen haben, hier nochmal die Infos:

Liebe Mitglieder von HD-Freeride,

ein neues Jahr hat begonnen und damit stehen auch wieder einige Veranstaltungen auf dem Kalender. In den letzten Jahren ist das Interesse und die Mithilfe leider immer weniger geworden. Dies hat sogar dazu geführt, dass wir den allseits beliebten Neckarjump auf Grund von fehlenden Helfern 5 Tage vorher absagen mussten. Das war nicht nur für die Veranstalter schade, die fest mit uns gerechnet haben, sondern auch die hierfür geleistete Planungsarbeit war für die Katz'. Auch haben wir festgestellt, dass vereinsinterne Aktionen (Ausflüge, Bautage, gemeinsame Ausfahrten) auf immer weniger Interesse stoßen.
Uns ist klar, dass viele die Mitgliedschaft im Verein hauptsächlich nutzen um auf der Strecke fahren zu können. Das ist prinzipiell auch in Ordnung, funktioniert aber auch nur so lange, wie es genügend andere Mitglieder gibt, die sich engagieren. Dies ist aber leider nicht mehr der Fall.
Wir möchten uns daher gerne mal mit Euch zusammensetzen und einfach die weitere Zukunft des Vereins besprechen. Die hieraus gewonnen Erkenntnisse können wir dann bei der nächsten Mitgliederversammlung im Frühjahr zur Abstimmung bringen.
Folgende Themen stehen hier im Raum:

- Soll der Verein sich nach wie vor für weitere Pumptracks engagieren? Das bedeutet im Gegenzug aber auch, dass man bei Veranstaltungen wie dem "FamilienRADELN" oder dem "Schaufenster des Sports" präsent sein muss.

- Sollen wir uns für weitere legale Strecken einsetzen? Dazu gehört dann aber auch beim jährlichen Müllsammeln mitzuhelfen oder Veranstaltungen bei "natürlich Heidelberg" anzubieten.

- Sollen wir unsere Strecke flowiger gestalten? Dann brauchen wir viele Helfer die das bauen und die Strecke pflegen, denn je größer der Flow, desto größer der Pflegeaufwand.

- Der jetzige Vorstand kann, will und sollte auch nicht die nächsten 10 Jahre weitermachen. Aber leider ist derzeit keine Nachfolge in Sicht. Wenn sich hier in naher Zukunft (< 2 Jahre) niemand findet, werden wir leider früher oder später die Auflösung des Vereins in den Raum stellen müssen.

Um diese Fragen zu diskutieren treffen wir uns am Freitag, den 02.02.2018, um 19 Uhr im alten Forsthaus in Handschuhsheim (Mühltalstraße 147, 69121 Heidelberg). Wer dabei ist, bitte bis zum 31.01.2018 hier eintragen: https://doodle.com/poll/zeqxyd22nww6eeis
Für Essen und Getränke ist gesorgt ;-)
Falls ihr verhindert seid, könnt Ihr uns auch gerne eine Mail an info@hd-freeride.de mit Euren Ideen und Vorschlägen schicken.

Viele Grüße
Euer Vorstand

Benutzeravatar
Guru
Top-User 4000+
Beiträge: 5932
Registriert: 16.10.2007, 19:00
Wohnort: Eppelheim
Kontaktdaten:

Re: Wie geht's weiter?

Ungelesener Beitrag von Guru » 16.01.2018, 23:29

gibt es da auch Freibier? Wenn ja kann mich wer mitnehmen :mrgreen:
Bild

Wurzelpassage ;]

Benutzeravatar
altstadtsume
Top-User 500+
Beiträge: 502
Registriert: 12.05.2010, 10:55

Re: Wie geht's weiter?

Ungelesener Beitrag von altstadtsume » 16.01.2018, 23:39

Sagen wir mal so, Bier gegen Ideen ;-)

Benutzeravatar
Guru
Top-User 4000+
Beiträge: 5932
Registriert: 16.10.2007, 19:00
Wohnort: Eppelheim
Kontaktdaten:

Re: Wie geht's weiter?

Ungelesener Beitrag von Guru » 17.01.2018, 13:29

Dann bin ich dabei :mrgreen:
Bild

Wurzelpassage ;]

Benutzeravatar
altstadtsume
Top-User 500+
Beiträge: 502
Registriert: 12.05.2010, 10:55

Re: Wie geht's weiter?

Ungelesener Beitrag von altstadtsume » 17.01.2018, 13:36

:cheers:

Antworten