Weitere Strecken in Heidelberg

Moderatoren: Ferg, Guru

Benutzeravatar
altstadtsume
Beiträge: 495
Registriert: 12.05.2010, 10:55

Weitere Strecken in Heidelberg

Ungelesener Beitrag von altstadtsume » 03.11.2014, 22:43

Kurze Zusammenfassung des Treffens der Arbeitsgruppe Mountainbike vom Donnerstag, den 30.11.2014:
Der Verein wird sich bei der Stadtverwaltung aktiv darum bemühen weitere legale Trails zu bekommen. Es wird angestrebt von jedem Berg (KS+WS) eine möglichst lange Trailabfahrt von oben bis unten in die Stadt umzusetzen. Es soll eine möglichst naturbelassene Strecke werden, bei der vereinzelt kleine Elemente eingebaut werden, an denen jeder seinen Spaß hat. Welche Wege hierfür in Betracht kommen bzw. ob neue Strecken angelegt werden sollen muss mit dem Forst abgeklärt werden.
Die Nutzung soll für alle Mountainbiker offen sein, unabahängig von einer Mitgliedschaft im Verein. Der Verein wird aber bei der Ausarbeitung und Umsetzung des Konzeptes Hilfestellung leisten. Es ist beabsichtigt, dass die Trails von allen Nutzern gebaut und gepflegt werden. Hierzu soll es Kooperationen mit anderen MTB-Vereinigungen geben.
Dieses Konzept soll entweder ganz oder gar nicht umgesetzt werden, da jeglicher Kompromiss (z.B. Erhöhung des Singletrail-Anteils bei der MTB-Konzeption um ein paar Prozent) nur für uns zum Nachteil wird, im Vergleich zu der jetzigen Status-Quo-Lösung.
Insgesamt waren 10 Leute da und es gab eine rege und konstruktive Diskussion zu diesem Thema. Hierfür nochmals vielen Dank an alle Beteiligten!

Benutzeravatar
altstadtsume
Beiträge: 495
Registriert: 12.05.2010, 10:55

Re: Weitere Strecken in Heidelberg

Ungelesener Beitrag von altstadtsume » 27.03.2015, 10:53

Danke an alle die gestern Abend dabei waren und sich Gedanken gemacht haben. Ich fasse mal kurz die Ergebnisse zusammen: Unsere Idee ist ein neu angelegter (Flow)-Trail vom Weißen Stein zum Stift Neuburg. Bereits bestehende "illegale" Strecken, sowie vorhandene Wanderwege, wollen wir hierbei bewußt außen vor lassen. Ziel soll es sein, ein zusätzliches Angebot für alle Mountainbiker zu schaffen.
Wir möchten auf keinen Fall, dass sich hierdurch die jetzige zufriedenstellende Situation in Heidelberg für uns verschlechtert, indem wir dann auf wenige Trails zurückgedrängt werden.
Demnächst werden wir das der Verwaltung vorstellen und dann schauen, was davon machbar ist.
Dateianhänge
IMG_2406 (Mittel).JPG
Do geht's nunner!

Benutzeravatar
altstadtsume
Beiträge: 495
Registriert: 12.05.2010, 10:55

Re: Weitere Strecken in Heidelberg

Ungelesener Beitrag von altstadtsume » 22.07.2015, 14:06

Kurze Info vom 2. Runden Tisch zum Thema Mountainbike in Heidelberg im Rathaus:
Gestern Abend waren Johannes und meine Wenigkeit im Rathaus eingeladen. Es ging wieder um das Thema Mountainbike in Heidelberg und wie man hier sinnvolle Lenkungskonzepte verwirklichen kann. Von Seiten der Stadt waren Herr Bürgermeister Erichson (Dezernatsleiter, als oberster Chef der Forstabteilung), Herr Kilian vom Umweltamt (Natürlich Heidelberg), Herr Hänsel (Forstamtsleiter) und Herr Lieber (Leiter des Referates Forstpolitik im Ministerium für Ländlichen Raum und Verbraucherschutz Baden-Württemberg) da. Außer uns war noch der DAV und der ADFC vertreten, dazu noch andere Interessenverbände wie Sportkreis, Wanderer und Jäger. Es wurde einmütig festgestellt, dass es derzeit keine Konflikte im Wald zwischen den einzelnen Nutzern gibt.
Ein großes Problem sind jedoch die zunehmenden illegalen Strecken, die durch besonders geschützte Bereiche verlaufen (Bodendenkmäler, Biotope, Quellgebiete, besondere forstliche Flächen etc.). Hier soll versucht werden, die ein oder andere Strecke zu legalisieren und in die Mountainbikekonzeption zu integrieren. Wobei es sich hier hauptsächlich um "einfache" Singletrails handelt. Die vorhandenen abfahrtsorientierten Strecken sind aus Sicht der Verwaltung nur schwer zu legalisieren. Eine abschließende Lösung konnte hier allerdings noch nicht gefunden werden.
Beim Thema 2-Meter-Regel waren sich die Beteiligten weitestgehend einig, dass diese nicht zielführend ist. Hier ist aber auf Landesebene wohl auch noch etwas Bewegung drin ;-)
Einige Wege unter 2-m Breite sollen, wo es sinnvoll ist ebenfalls legalisiert und in die MTB-Konzeption eingebunden werden.
Das Thema gegenseitige Rücksichtnahme soll durch verschiedene Aktionen (Flyer, Schilder, Aktionstage) den Waldbesuchern nahegebracht werden.
Und zum Schluss das Wichtigste: Herr Hänsel hat unseren Vorschlag, den wir bei der letzten Streckenbegehung mal angebracht haben, in die Runde geworfen: Einen Flowtrail!
Von Seiten des Forstamtes und von Herrn Erichson gibt es hier die klare Bereitschaft so etwas in Heidelberg einzurichten. Es soll jetzt geklärt werden, wer sich dann darum kümmert (die Stadt will natürlich keine Verantwortung übernehmen) und wo so etwas umgesetzt werden könnte.
Jetzt heißt es also hart verhandeln, damit am Schluss was Gutes dabei rauskommt! Aber die erste Hürde sollte damit geschafft sein ;-)

tl;dr
Flowtrail. Läuft.
:dafuer :dafuer :dafuer :dafuer

Benutzeravatar
Guru
Top-User 4000+
Beiträge: 5769
Registriert: 16.10.2007, 19:00
Wohnort: Eppelheim
Kontaktdaten:

Re: Weitere Strecken in Heidelberg

Ungelesener Beitrag von Guru » 22.07.2015, 14:39

:thumbup:
Bild

Wurzelpassage ;]

osama
Beiträge: 231
Registriert: 29.09.2009, 20:51

Re: Weitere Strecken in Heidelberg

Ungelesener Beitrag von osama » 22.07.2015, 20:05

:thumbup: :thumbup:

FreeR1D3R
Beiträge: 162
Registriert: 03.02.2011, 21:08

Re: Weitere Strecken in Heidelberg

Ungelesener Beitrag von FreeR1D3R » 05.02.2016, 17:37

Gibt es in der Richtung Flowtrail Neuigkeiten? Wann geht's da weiter?

Benutzeravatar
altstadtsume
Beiträge: 495
Registriert: 12.05.2010, 10:55

Re: Weitere Strecken in Heidelberg

Ungelesener Beitrag von altstadtsume » 05.02.2016, 17:48

Demnächst soll es wieder einen runden Tisch zu dem Thema im Rathaus geben. Habe aber noch keinen genauen Termin :wink:

Benutzeravatar
altstadtsume
Beiträge: 495
Registriert: 12.05.2010, 10:55

Re: Weitere Strecken in Heidelberg

Ungelesener Beitrag von altstadtsume » 15.09.2017, 22:36

So, besser spät als nie ;-)
Am Mittwoch fand der "3. Runde Tisch Mountainbike" statt und wir von HD-Freeride waren hierzu wieder eingeladen. Und es gibt ein paar ganz interessante Neuigkeiten ;-)
Nach derzeitigem Stand ist geplant, den Heidelberger Stadtwald als Erholungswald zu klassifizieren. Hierzu soll dann eine Erholungswaldsatzung verfasst und beschlossen werden. Ziel dieser Satzung soll sein, ein gemeinsames Miteinander aller Erholungssuchenden im Heidelberger Stadtwald zu regeln. Die wichtigste Änderung, die uns Mountainbiker betrifft wird Folgende sein: Alle Trails unter 2 m Breite sind dann, bis auf ein paar wenige Ausnahmen, für Radfahrer freigegeben. Mit anderen Worten, die 2m-Regel wird es dann in Heidelberg so nicht mehr geben ;-)
In einer Arbeitsgruppe mit einzelnen Interessensvertretern sollen Lösungen für einzelne Trails und Streckenabschnitte gefunden, die aus anderen Gründen (Naturschutz, Verkehrssicherung, Bereich von Waldkindergärten) nicht legalisiert werden können.
Auch für weitere (oder bestehende) angelegte Strecken sollen in einer Arbeitsgruppe Lösungen gefunden werden. Hier ist aber derzeit noch alles offen.

Benutzeravatar
Guru
Top-User 4000+
Beiträge: 5769
Registriert: 16.10.2007, 19:00
Wohnort: Eppelheim
Kontaktdaten:

Re: Weitere Strecken in Heidelberg

Ungelesener Beitrag von Guru » 16.09.2017, 10:44

:thumbup:
Bild

Wurzelpassage ;]

Benutzeravatar
altstadtsume
Beiträge: 495
Registriert: 12.05.2010, 10:55

Re: Weitere Strecken in Heidelberg

Ungelesener Beitrag von altstadtsume » 14.05.2018, 13:39

Kleiner Rätselspaß für die Mittagspause: Auf den nachfolgenden Bildern haben wir einen Flowtrail versteckt. Wer ihn findet darf, sobald alle Genehmigungen vorliegen, beim Bauen helfen ;-)
#legalizeFreeride #trailfee #NoDigNoRide
Dateianhänge
ft3.jpg
ft2.jpg
ft1.jpg

Benutzeravatar
altstadtsume
Beiträge: 495
Registriert: 12.05.2010, 10:55

Re: Weitere Strecken in Heidelberg

Ungelesener Beitrag von altstadtsume » 14.05.2018, 13:41

#legalizeFreeride #trailfee #NoDigNoRide
Dateianhänge
ft7.jpg
ft5.jpg
ft4.jpg

Antworten