Vereinsjahres-/Geschäftsversammlung am 6.6.2009

Neuigkeiten und Ankündigungen rund ums Forum

Moderator: Ferg

silent bob
Beiträge: 6
Registriert: 06.10.2008, 20:33

Re: Vereinsjahres-/Geschäftsversammlung am 6.6.2009

Ungelesener Beitrag von silent bob » 10.06.2009, 10:30

ich weiß ja wen du meinst. aber ich bin definitiv nicht er


das mit der ip kann nicht sein!! also keine UNWAHRHEITEN verbreiten, das kann anderen schaden.

doch nicht so schlau, was.

wenn du meinst du weißt, wer ich bin, dann ruf doch du mich an, weil ich muss dir nichts beweisen. schließlich willst du es ja wissen.

jetzt bin ich gespannt.

Benutzeravatar
Guru
Top-User 4000+
Beiträge: 5932
Registriert: 16.10.2007, 19:00
Wohnort: Eppelheim
Kontaktdaten:

Re: Vereinsjahres-/Geschäftsversammlung am 6.6.2009

Ungelesener Beitrag von Guru » 10.06.2009, 10:34

Dann gebe mir mal deine Nummer! Dann ruf ich dich an und ich sag "Tschuldigung" wenn du der den ich glaube nicht bist!
Aber ich glaube das machst du nicht, was der beweis wäre :mrgreen:
Bild

Wurzelpassage ;]

Benutzeravatar
Ferg
Top-User 1000+
Beiträge: 1916
Registriert: 20.10.2007, 11:47
Wohnort: Brühl

Re: Vereinsjahres-/Geschäftsversammlung am 6.6.2009

Ungelesener Beitrag von Ferg » 10.06.2009, 11:19

silent bob hat geschrieben:Also AUFPASSEN!!! :violent1: :la: :bootyshake:
JEDEM DAS SEINE :!:_____________________________(EDIT: Nazi Zitate? :roll: LINK)
doch nicht so schlau, was.
Oh, komm wieder runter. Wer du bist geht mir am :bootyshake: vorbei. So ernst nehm ich dich auch wieder nicht. :laughing8: :laughing8: :laughing8:
Also lass den Kinderkram hier rum zu prollen. Sein kein feiges Mädchen das sich hinter einem Nick versteckt und stell dich uns vor oder lass uns in ruhe.

Btw.:
silent bob hat geschrieben:also keine UNWAHRHEITEN verbreiten, das kann anderen schaden.
Ah du hast das Protokoll sogar zu Ende gelesen, sehr lobenswert :thumbup:
...der frühe Vogel kann mich mal !

Benutzeravatar
sebastian
Top-User 500+
Beiträge: 512
Registriert: 18.06.2008, 21:13
Kontaktdaten:

Re: Vereinsjahres-/Geschäftsversammlung am 6.6.2009

Ungelesener Beitrag von sebastian » 10.06.2009, 11:36

Finds schon etwas seltsam wie sich hier im Forum angemeldete User ohne Bezug zum Verein, also weder Mitglied noch wirklich aktiv im Forum, sich hier so wegen einem Protokoll aufspielen..

helges
Beiträge: 25
Registriert: 26.04.2009, 00:33

Re: Vereinsjahres-/Geschäftsversammlung am 6.6.2009

Ungelesener Beitrag von helges » 10.06.2009, 13:03

Lasst doch einfach die Trolle trollen, sie brauchen das.
Irgendwann laesst das dann nach und es wir ihnen langweilig.
Sie fuehlen sich missverstanden und ungerecht behandelt - das bekommt man ueber das Forum nicht geklaert, wenn dann ueber PM oder "persoenlichen" Kontakt.
Vielleicht wollen sie auch einfach nur, dass wenigstens irgendjemand mal zuhoert/-liest, was sie zu sagen/schreiben haben - scheint ja ein Defizit vorhanden.

Trolle moegen einfache Kommentare zu ihrem "nach Aufmerksamkeit betteln" nicht, sie versuchen einen in absurde kindliche Diskussionen nach dem Prinzip "Du auch" zu verwickeln aus denen sie als vermeindlicher Sieger hervorgehen - in Wirklichkeit sind diese nur Zeitverschwendung für beiden Seiten.

Vorschlag: Kommentar abgeben, Diskussionen vermeiden - wenn moeglich auch den Kommentar verkneifen, das faellt aber meist arg schwer :)
"just my 2 cents"
Zuletzt geändert von helges am 10.06.2009, 15:22, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Ferg
Top-User 1000+
Beiträge: 1916
Registriert: 20.10.2007, 11:47
Wohnort: Brühl

Re: Vereinsjahres-/Geschäftsversammlung am 6.6.2009

Ungelesener Beitrag von Ferg » 10.06.2009, 13:26

Hast recht... :laughing8: Auch wenns schwer fällt *andieeigenenasefass*
[Edit - auf grund des Erwarteten bedarfs :laughing8: hab ich den passenden Smilie in die Datenbank eingefügt]
:troll
...der frühe Vogel kann mich mal !

helges
Beiträge: 25
Registriert: 26.04.2009, 00:33

Re: Vereinsjahres-/Geschäftsversammlung am 6.6.2009

Ungelesener Beitrag von helges » 10.06.2009, 15:26

:troll


Hmpf! Ich lach misch kabutt! Subba! :)

silent bob
Beiträge: 6
Registriert: 06.10.2008, 20:33

Re: Vereinsjahres-/Geschäftsversammlung am 6.6.2009

Ungelesener Beitrag von silent bob » 10.06.2009, 20:15

1. ich bin kein nazi! wer das sprichwort kennt müsste wissen, dass es bereits lange, lange, lange vor den nazis existierte. (bildungslücke?). außerdem ist es sehr frech, jemandem zu unterstellen er sei ein nazi!!! (mal nicht gleich wikipedia alles glauben, mehrere quellen bilden!)
2. ich habe niemanden persönlich angegriffen. wieso macht ihr das?
3. wollte nur mal darauf aufmerksam machen, dass es außer euch noch andere gibt, die am königstuhl biken gehen und auch ihren spass haben wollen ( ihr kennt doch auch die tolle atmosphäre oben am berg, wenn sich die biker hd´s die trails teilen) und den lassen sie sich auch nicht kaputt machen!!! ("jedem das seine", das meinte ich)
4. ihr fahrt da ja schließlich auch.
5. :pukeright:
6. :wave:

Benutzeravatar
sebastian
Top-User 500+
Beiträge: 512
Registriert: 18.06.2008, 21:13
Kontaktdaten:

Re: Vereinsjahres-/Geschäftsversammlung am 6.6.2009

Ungelesener Beitrag von sebastian » 10.06.2009, 22:05

Ich denke den Thread kann man schließen.

Benutzeravatar
Guru
Top-User 4000+
Beiträge: 5932
Registriert: 16.10.2007, 19:00
Wohnort: Eppelheim
Kontaktdaten:

Re: Vereinsjahres-/Geschäftsversammlung am 6.6.2009

Ungelesener Beitrag von Guru » 10.06.2009, 23:43

silent bob hat geschrieben:1. ich bin kein nazi! wer das sprichwort kennt müsste wissen, dass es bereits lange, lange, lange vor den nazis existierte. (bildungslücke?). außerdem ist es sehr frech, jemandem zu unterstellen er sei ein nazi!!! (mal nicht gleich wikipedia alles glauben, mehrere quellen bilden!)
2. ich habe niemanden persönlich angegriffen. wieso macht ihr das?
3. wollte nur mal darauf aufmerksam machen, dass es außer euch noch andere gibt, die am königstuhl biken gehen und auch ihren spass haben wollen ( ihr kennt doch auch die tolle atmosphäre oben am berg, wenn sich die biker hd´s die trails teilen) und den lassen sie sich auch nicht kaputt machen!!! ("jedem das seine", das meinte ich)
4. ihr fahrt da ja schließlich auch.
5. :pukeright:
6. :wave:
Hallo Stiller Bob,
du kannst verstehen das es sehr schwierg ist einen Verein mit 74 Mitgliedern(von denen nur 24 davon bezahlt haben, dieses Jahr) zu leiten und da bei noch einen dabei zu haben der mit 2 und 4...8..6..7 Accounts hier dagegenschießt?!

Ich persönlich finde es schade das du mich nicht angerufen hast um das mit mir zu klären, ich hätte das nie public gemacht.





Bild

Da wird man schon echt müre und fragt sich warum macht man das!

Gruß, Rainer Schönfeld.
Bild

Wurzelpassage ;]

helges
Beiträge: 25
Registriert: 26.04.2009, 00:33

Re: Vereinsjahres-/Geschäftsversammlung am 6.6.2009

Ungelesener Beitrag von helges » 11.06.2009, 10:10

Ich fange als "Neueinsteiger" an, zumindest mal ansatzweise das Problem zu verstehen.

Korrigiert mich bitte, wenn ich falsch liege.

1. Es gibt auf dem KS jede Menge "Spots", die von allen (Verein oder nicht) genutzt und gepflegt werden.
2. Das Forstamt duldet diese weitgehend, geht aber darauf ein, eine Vereinsstrecke zur Verfuegung zu stellen und stellt die Bedingung, die alten Spots dann entfernen zu duerfen bzw. keine neuen ausserhalb der Strecke zu bauen.
3. Der Verein laesst sich auf den Handel ein, da die neue Strecke dann legal ist und man sich was feines Aufbauen kann. Darueber hinaus gibt es jede Menge Vorteile (Versicherung, Legalitaet usw. usf.)
4. Die Kroete, die hierfuer fuer den Verein zu schlucken ist, ist der Verzicht auf neue Spots ausserhalb vom "Vereinsgelaende".
5. Die Kroete fuer die "Vereinsfreien" ist, dass die "neue" Spots dauernd abgerissen werden und Aerger mit der Forstbehoerde

Foerster: "ihr habt versprochen, dass ihr nix mehr baut und haltet euch nicht dran!"
Freireiter: "wer sind wir? ich hab nix versprochen, bin in keinem verein".

Also scheinen die "Vereinsfreien" als die "gearschten", duerfen weder die alten Spots nutzen, noch auf der Vereinsstrecke fahren und das erregt deren Unmut.

Ich persoenlich war erst einmal auf dem KS fahren und das war super. Ich mochte die Abfahrt und auch die Stimmung an den "illegalen" Spots.

Ein ungutes Gefuehl beschleicht mich schon, wenn ich daran denke, dass diese jetzt wegfallen und ein "Verein" die Hoheit auf die dann einzige Abfahrt hat - denke das geht denen, die dem Verein (aus welchem Grund auch immer) nicht so nahe stehen gerade so.

Waere es nicht moeglich einfach formal das Befahren der "neuen" Strecke fuer Nichtmitglieder zu verbieten (die Stadt will das halt so, die Versicherung auch), aber den "Vereinsfremden" dennoch zu signalisieren, dass sie willkommen sind? Denke dann wird sich der Eine oder Andere auch dem Verein anschliessen, wenn nicht, auch nicht schlimm. Das "Teilen" der Strecke sehe ich nicht als Problem.

Was der Verein sicher nicht leisten sollte und auch gar nicht kann, waeren "Polizeiaufgaben" fuer die Stadt, sprich:"Neue Spots ausserhalb, gleich melden oder abreissen, sonst bekommen wir Aerger mit der Stadt".

Ich nutze ungerne "Smileys" in Ueberdosis und bin immer wieder ueberrascht, wie erwachsene Menschen beim Schreiben in Foren zu Kleinkindern mutieren *duck*, aber jetzt kommt doch mal eins: :occasion5:

Benutzeravatar
Guru
Top-User 4000+
Beiträge: 5932
Registriert: 16.10.2007, 19:00
Wohnort: Eppelheim
Kontaktdaten:

Re: Vereinsjahres-/Geschäftsversammlung am 6.6.2009

Ungelesener Beitrag von Guru » 11.06.2009, 11:03

Das Forstamt duldet das alles nur weil unser Verein mit ihm in verbindung getreten ist, ansonsten gäbe es das alles nicht und wäre schon lange dem Waldboden gleich gemacht worden.

Im Grunde können wir doch froh sein das wir "eventuell" die Möglichkeit geboten bekommen legal zu bauen.
Das wir "vielleicht" eine Trasse bekommen die ca. 1,2km lang ist und sich zudem noch sehr interessant gestallten lässt, weil wir stellenweise 20m Breite zur Verfügung haben, finde ich auch nicht schlecht.

Dass das ganze nur für Vereinsmitglieder gedacht seien soll ist für mich auch ok, denn warum sollen sich einige die Arbeit machen (und glaubt mir das ist viel Arbeit) und andere setzen sich nur ins "gemachte Nest"
das finde ich schon sehr egoistisch zumal 30-50€ Vereinsbeitrag im Jahr wirklich nicht die Welt sind.

Wem das alles nicht passt, weil er unseren Verein aus welchen Gründen auch immer schoiße findet, soll doch bitte einfach so weiter machen wie bisher, aber bitte uns das Leben nicht schwer machen "Leben und Leben lassen".

Gruß Guru.

Edit:

@Stiller Bob,
danke für die SMS und hier meine Entschuldigung :occasion5:

Gruß Rainer.
Bild

Wurzelpassage ;]

helges
Beiträge: 25
Registriert: 26.04.2009, 00:33

Re: Vereinsjahres-/Geschäftsversammlung am 6.6.2009

Ungelesener Beitrag von helges » 11.06.2009, 12:26

Guru hat geschrieben:Das Forstamt duldet das alles nur weil unser Verein mit ihm in verbindung getreten ist, ansonsten gäbe es das alles nicht und wäre schon lange dem Waldboden gleich gemacht worden.
Dagegen laesst sich nix sagen, da wisst ihr ja sowieso mehr - seid ja in Gespraechen mit der Stadt.
Dass das ganze nur für Vereinsmitglieder gedacht seien soll ist für mich auch ok, denn warum sollen sich einige die Arbeit machen (und glaubt mir das ist viel Arbeit) und andere setzen sich nur ins "gemachte Nest" das finde ich schon sehr egoistisch zumal 30-50€ Vereinsbeitrag im Jahr wirklich nicht die Welt sind.
Mir geht es nicht um die 50 Euro/Jahr und ich will hier auch um Himmels Willen keine Diskussionen entfachen, die ihr vermutlich schon mehrfach gefuehrt habt.

Mir ist nur aufgefallen, dass Unmut herrscht und die Gesamtstimmung darunter leiden koennte. Ich glaube nicht, dass sich einige wie Schmarotzer ins gemachte Netz setzen, denn ueber Kurz oder Lang werden vermutlich selbst die Zweifler Eure Leistung akzeptieren und sich einbringen (da bin zumindest ich mir sicher).
Bei meiner Hausstrecke (Weisser Stein-Schreisheim) fahr ich eigentlich auch als Schmarotzer (danke Chilli fuer die Spruenge :) ), aber mittlerweile richte ich das Eine oder Andere, ensorge die "Minen" von militanten Fussgaengern usw. usf.

Die neue Strecke ist eine Riesenchance fuer alle.
Ich betrachte die Diskussionen von aussen (wie sicherlich einige andere hier auch noch) und es ist schade, dass Ihr (auch wenn ihr das gar nicht wollt) soviel Energie in die Noergler und Unzufriedenen stecken muesst, habt doch eigentlich Anderes und Wichtigeres zu tun.

Gruss H.

Benutzeravatar
Guru
Top-User 4000+
Beiträge: 5932
Registriert: 16.10.2007, 19:00
Wohnort: Eppelheim
Kontaktdaten:

Re: Vereinsjahres-/Geschäftsversammlung am 6.6.2009

Ungelesener Beitrag von Guru » 11.06.2009, 13:21

Nicht desto trotz, es ist so wie es ist und jetzt haben wir den Salat!

Man kann so weiter machen wie bisher in den Wald gehen eine Strecke bauen und auf Glück hoffen das diese ein paar Monate stehen bleibt, was aber in den seltensten Fällen so ist. Man investiert also Arbeit Mühe und Zeit und ist am Ende genauso weit wie am Anfang! Das macht für mich nur wenig Sinn!

Es geht aber auch anders, und zwar der Weg den Wir eingeschlagen haben, um das ganze auf eine legale Ebene zu heben! Ich freue mich schon darauf wenn wir alle zusammen im Wald stehen um uns diese Strecke zu bauen, legal.

Ich habe auch nichts dagegen wenn Leute die Strecke nutzen die nicht im Verein sind, sie sollen es aber nicht soweit einreißen lassen dass das zum Abriss der Strecke führt!

Was ich aber richtig schade finde das es Leute gibt, in den eigenen Reihen, die das ganze schlecht
Reden und somit dem Verein schaden, weil was will man den in einem Verein der vorhat
eine „Pussystrecke“ zu bauen. Was nicht der Fall seien wird!

Solche Leute sollen doch einfach den Mund halten, und sich eines Besseren belehren lassen, wenn
es soweit ist!
Leider ist das so das wir hier in Deutschland uns vielen Gesetzen beugen müssen und man
nicht einfach zur Stadt gehen kann und sagen kann „gebt uns mal ne Strecke“.
So funktioniert das in Deutschland nicht, leider!

Ich hoffe dass wenn wir die Strecke haben wir alle wieder an einem Strang ziehen, damit uns diese auch erhalten Bleibt.
Sollten wir die Strecke nicht bekommen war eh alles für´n Arsch!

Gruß Guru.
Bild

Wurzelpassage ;]

Benutzeravatar
Ferg
Top-User 1000+
Beiträge: 1916
Registriert: 20.10.2007, 11:47
Wohnort: Brühl

Re: Vereinsjahres-/Geschäftsversammlung am 6.6.2009

Ungelesener Beitrag von Ferg » 11.06.2009, 13:33

Guru hat geschrieben:Man kann so weiter machen wie bisher in den Wald gehen eine Strecke bauen und auf Glück hoffen das diese ein paar Monate stehen bleibt, was aber in den seltensten Fällen so ist.....Das macht für mich nur wenig Sinn!
_______
Ich habe auch nichts dagegen wenn Leute die Strecke nutzen die nicht im Verein sind, sie sollen es aber nicht soweit einreißen lassen dass das zum Abriss der Strecke führt!
_______
....Sollten wir die Strecke nicht bekommen war eh alles für´n Arsch!
:dafuer
So und jetzt können wir das glaube ich beenden, uns zurücklehnen und warten was am 26. rauskommt und uns hinterher die Köpfe einschlagen :violent1: warums nicht geklappt hat bzw. ( wovon ich ausgehen) was wer wo alles tolles baut :thumbup:
...der frühe Vogel kann mich mal !

Gesperrt